Pizza mit Lizza ohne Ei, Gluten, Milch, Hefe, Soja

Letzte Woche habe ich bei Facebook eine Werbung gesehen für einen glutenfreien Pizzateig ohne Hefe! Das ist selten zu finden. Bisher hatte ich nur einen anderen Teig gekauften ausprobiert und habe selber welche zusammengemischt.

Also: bestellt und ausprobiert

 

Der Teig wird bei 220 Grad vorgebacken und dann belegt. Ich habe Pizzatomaten, Gemüse, Pastrami und veganen Chesterkäse genommen. Dann habe ich die Pizza 15 Minuten gebacken.

Der Teig ist dünn und knusprig. Am Rand, wo keine Soße war, war er wie ein Kräcker und da er etwas braun geworden ist, ganz leicht bitter. Das ist bei Leinsamen normal und war trotzdem lecker, da der Teig auch leicht nussig schmeckt.

Ich werde neben Pizza damit auch noch einmal Kräcker ausprobieren und vielleicht eine süße Variante mit Schoko und Marshmellows, yummi!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s